Akademie Blickwinkel
 
»Es gibt verschiedene Arten Licht zu spenden - entweder wie eine Kerze oder wie ein Spiegel, der das Licht wiederstrahlt.«

 

Sie befinden Sie hier:

Wir lassen den Verein seine Arbeit selbst vorstellen.

"Give me a fewchr" – diesen Satz hat eine 8-jährige kenianische Schülerin an ihre Lehrerin geschrieben. Er hat uns so berührt, dass wir ihn zum Titel eines weiteren Projektes gemacht haben.

 

Seit wir Kurse in Gewaltfreier Kommunikation (nach Dr. Marshall Rosenberg) und Versöhnungsarbeit in Kenia (seit 2007) anbieten, lernen wir Menschen kennen, die durch die politischen und wirtschaftlichen Umstände keine abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung haben.

Wir sehen die Trainings als Beitrag an, Gewalt in Familien, Schulen und der Gesellschaft allgemein zu verringern. Uns ist bewusst geworden, dass ein gesichertes Einkommen zu Verminderung von Gewalt beiträgt.

Kurz gesagt: Wenn Menschen eine Zukunft für sich sehen, lässt die Gewalttätigkeit nach. Deswegen wollen wir Menschen, die wir über unsere Kurse kennen lernen unterstützen. Und das nicht nur in Kenia, sondern z.B. auch auf den Philippinen, wo Amina Mambuay zur Verbreitung der GFK beiträgt.

Menschen brauchen eine Zukunft ...

... in Form von

  • Ausbildung (in Form von Schulgeld und Studiengebühren)
  • Unterstützung bei der Schaffung von Einkommen generierenden Maßnahmen
  • Mikrofinanzierung
  • medizinischer Versorgung (es gibt keine Krankenversicherung)

Die erste Unterstützung erhielten SchülerInnen, die im Rahmen der gewalttätigen Auseinandersetzungen nach der Wahl im Dezember 2007 mit ihren Eltern vertrieben worden waren und teilweise Elternteile dabei verloren hatten.

Bei einem Besuch in Kikuyu in der Nähe von Nairobi im Jahr 2008 fanden wir eine weiterführende Schule (Oberstufe), die ebenso viele vertriebene SchülerInnen aufgenommen hatte wie sie vorher selbst hatte, bei der gleichen Lehreranzahl.
Hinzu kam ein Lehrer, der ehrenamtlich Unterricht gab, keine Ausbildung und gerade selbst seinen Schulabschluss gemacht hatte.
Hier konnten wir unterstützen, indem wir Geld für Lehrmaterial und Essen gaben.

 

Christiane Welk und Irmtraud Kauschat schreiben uns:

Liebe Ingrid, lieber Andi,
herzlichen Dank für Eure großzügige Spende an den Verein
„Gib mir eine Zukunft – Give me a fewchr e. V."

 

Wer diese Arbeit finanziell auch unterstützen möchte, kann dies gerne tun:
Give me a fewchr e. V. ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Darmstadt und ist berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen.

Weitere Informationen finden Sie unter http://zukunft-fewchr.de/fewchr.

 
 
 
 

Akademie Blickwinkel
Ingrid Holler und
Andi Schmidbauer GbR

Fraunhoferstr. 23
80469 München

Tel 089 6515502
Fax 089 6515507

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.akademie-blickwinkel.de